Hoffnung auf Freundschaft

Artikelnummer: AR1179

Hoffnung auf Freundschaft - Michael Grewe, Inez Meyer

Das erste Jahr des Hundes


20,60 €

inkl. 10% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

Stk.


Beschreibung

Bandit und Spencer sind Wurfgeschwister, die in unterschiedlichen Familien aufwachsen. An ihrem ersten Geburtstag ist der eine ein freundlicher, offener und leicht zu führender Hund, der andere ein Problemfall. Wie ist es so gekommen? Was ist gut gelaufen, was nicht? Nichts wird dem Hundehalter die Bedeutung und Brisanz des ersten Lebensjahres klarer vor Augen führen als dieser unmittelbare Vergleich. Den Autoren gelingt es, die Entwicklungsschritte vom Welpen zum erwachsenen Hund in ihrer Komplexität klar und anschaulich darzustellen. Welche Bedürfnisse hat ein kleiner Hund? Was lernt er ? was sollte er lernen? Ein spannendes und bewegendes Buch, ein Plädoyer für das Leben.

Michael Grewe

Michael Grewe ist Inhaber von CANIS (Zentrum für Kynologie), das er 2002 zusammen mit Erik Zimen gegründet hat. Neben der geschäftlichen Leitung von CANIS, arbeitet er als Hundetrainer und Verhaltensberater in der Hundeschule ?Hundeleben? in Bad Bramstedt. Seine praktischen Grundlagen stellen die Basis der Ausbildung bei CANIS. Davon abgeleitet, entwickelt er die Lösungsansätze in der Arbeit mit Mensch und Hund. Er nutzt seine Kenntnisse, um in vielen Bereichen des ?Hundewesens? tätig zu sein. Die Erfahrungen, die er hierbei sammelt, und sein Interesse an Menschen mit ihren Hunden tragen wesentlich dazu bei, das Berufsbild des ?Hundetrainers und Verhaltensberaters? in Deutschland zu entwickeln. Michael Grewe ist Dozent zahlreicher Veranstaltungen von CANIS.
 

Inez Meyer


Inez Meyer studierte in London Geschichte mit Schwerpunkt Afrika und arbeitete viele Jahre als Journalistin im In- und Ausland. Nach ihrer Rückkehr nach Berlin veröffentlichte sie mehrere erfolgreiche Romane und arbeitete als Ghostwriter, Übersetzerin und Autorin. Ausgerechnet wegen eines kleinen Pudels buchte sie eine Reise für schwierige Hunde ? und begann nicht viel später die umfangreiche Ausbildung zum Hundetrainer bei CANIS. Gemeinsam mit einer Kollegin leitet sie heute eine eigene Hundeschule in Berlin und sagt über sich selbst: ?Es ist ein Happy End, denn nun kommt alles zusammen: das Schreiben, das Nachdenken über die Welt, die Kollegen, die Hunde, die Freude miteinander ...?